Don’t drink and…visit the Intermot – Teil 1

Was habe ich mich gefreut. Als ich an diesem einen Tag Facebook geöffnet habe. Das ist ja eher selten, seit personalisierte Werbung und Corporate Accounts dort alles übernommen haben. Und mir nach jedem Login das Gefühl geben, ich bin sehr viel besser mit dem Vice Magazin, Modomoto und der gesamten Automotive-Industrie befreundet, als…nun ja, mit meinen Freunden. Der Grund für meine akute Euphorie lag jedoch nicht etwa am barmherzigen M. Zuckerberg, der aus purem Gutmenschentum beschlossen hat, diese ganzen kommerziellen Nebenbuhler und Datenabgreifer in das virtuelle Nirvana zu schicken. Wäre gut, aber nee. Der Grund war die Benachrichtigung, dass ich bei VivaLaMopped durch das Verfassen genau eines lausigen Satzes Karten für die Intermot 2014 gewonnen habe. Und alle so, yeah!

Weiterlesen

Advertisements

Der Bums von…OBEN!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Montag morgens, 7:45, an einer durchschnittlichen allgemeinbildenden Schule für angehende Motorexperten, irgendwo in Deutschland. Wenn’s blöd läuft tief in Bayern, Baden-Würtemberg oder unweit von Wolfsburg:

„Guten Morgen, Kinder! Heute steht einfachste Geografie auf dem Lehrplan. Die Aufgabe lautet: Zeige mir alle Länder auf der Landkarte, die in Sachen sportliche Autos was zu melden haben!“

25 von 30 kleinen Fingern schnellen aufgeregt in die Luft.

„Ja, Thomas bitte.“

Deutschland, AUSRUFEZEICHEN“, sagt Thomas kanonengleich.

24 kleine Finger schnellen frustriert wieder runter.

„Sehr gut, Thomas! Weiter, wer noch?“

Stefan meldet sich, etwas zaghaft.

„Italien…also Ferrari, Lamborghini, Maserati…sowas.“

Ein Raunen geht durch die Klasse, hier und da blitzen mal ein paar kleine begeistert Augen auf.

Weiterlesen